Vielen Dank für Ihr Interesse. Wir haben Sie in unseren Verteiler aufgenommen.

SCHWEIZERISCHER ARBEITGEBERVERBAND
Hegibachstrasse 47
Postfach
8032 Zürich
044 421 17 17
kommunikation@arbeitgeber.ch

Newsletter zum Nachlesen

01. April 2021

Wirbel um das Covid-19-Gesetz

Die Revision des Covid-19-Gesetzes ist in trockenen Tüchern, die Debatte dazu war zäh. In der Frühjahrsession beugten sich die Parlamentarier auch über die AHV-Reform. Im Kern liegt nun ein schlankes, in sich schlüssiges Reformpaket auf dem Tisch, welches das grösste Sozialwerk bis rund 2030 finanziell stabilisieren sollte. Dies und mehr erfahren Sie im aktuellen Newsletter.

Die Revision des Covid-19-Gesetzes steht
Lohndeckelung in Bundesbetrieben könnte sich als Bumerang erweisen
Keine Verwässerung der Allgemeinverbindlicherklärung von GAV
Ständerat erhört die Wirtschaft bei der AHV-Reform
Richtige Stossrichtung der «Weiterentwicklung IV», aber weiter ungelöste Sanierung
Grossbaustelle Altersvorsorge
Ja zu ausgebautem Handel mit Indonesien – Nein zu elektronischer ID
Breites Fördern der Grundkompetenzen

01. März 2021

Die AHV-Reform in Schieflage

Seit dieser Woche dürfen wieder alle Geschäfte öffnen. Dennoch sind die Aussichten auf den Arbeitsmarkt weiterhin stark getrübt. Getrübt sind auch die Hoffnungen in die Massnahmen zur Stabilisierung der AHV. Dies und mehr erfahren Sie im aktuellen Newsletter.undndasdf

Unbefriedigende Anpassungen bei der AHV-Reform
Fehlanreize bei Überbrückungsleistungen vermeiden
Weitere Lockerungsschritte nötig
Lage im Arbeitsmarkt spitzt sich weiter zu
Rahmenabkommen: Offene Punkte rasch klären und dann eine Gesamtbeurteilung vornehmen

01. Februar 2021

Ein neuer SAV-Barometer und neue Regeln

Der Schweizerische Arbeitgeberverband startete das Jahr mit einer Neuheit: Mit dem Beschäftigungsbarometer analysiert der SAV den Arbeitsmarkt mittels eines vertieften Branchenvergleichs. Der Bundesrat startete mit strengeren Corona-Massnahmen und einer Anpassung der Test-Strategie mit einer gleichzeitigen Lockerung der Quarantäne-Regeln. Dies und mehr erfahren Sie im aktuellen Newsletter.

SAV-Barometer signalisiert fragile Verfassung des Schweizer Arbeitsmarkts
Harte Verschärfung der Corona-Massnahmen
Bundesrat ringt sich zu verkürzter Quarantäne durch
Präsenzunterricht und betriebliche Bildung aufrechterhalten
«BVG 21-Kompromiss» ist ausgewogen und mehrheitsfähig
«Eine Landesausstellung hat das Format und die Kraft, die Identität eines stark herausgeforderten Landes zu stärken»

23. Dezember 2020

Das Ende eines turbulenten Jahres

Am Schluss eines aussergewöhnlich schwierigen Jahres tagte nochmals das Parlament. In der Wintersession drehte sich, wie so oft seit dem Frühjahr, vieles um das Corona-Virus. Aber auch die Berufsbildung stand im Fokus. Dies und mehr erfahren Sie im neusten Newsletter.

Parlament setzt Zeichen zur Priorisierung der Berufsbildung
Bundesrat reagiert angemessen auf heikle Bedrohungslage
Eindringlicher Appell des Bundesrats zu Home Office
Änderungen bei den Sozialversicherungen für 2021
Anerkannte Berufsabschlüsse auch 2021 sichern

29. November 2020

Bewegung bei der Reform der zweiten Säule

Nach einer Fristverlängerung wegen des Coronavirus kommt die Botschaft zur Reform der zweiten Säule vors Parlament. Dabei hält sich der Bundesrat an die Eckwerte des Modells der Sozialpartner. Die drei Sozialpartner unterstützen diesen Entscheid, da dieses als einziges die Vorgaben erfüllt.  Dies und mehr erfahren Sie im neusten Newsletter.

Zwei wirtschaftsfeindliche Initiativen abgelehnt
Bundesrat folgt BVG-Kompromiss
Bund weitet Härtefall-Zahlungen und Leistungen bei Kurzarbeit aus
Angemessene Nothilfe für Kleinunternehmer
Die Berufsbildung zeigt Stärke in der Krise
Verbundpartnerschaft in der Berufsbildung gestärkt
Grosser Handlungsbedarf trotz Flexibilität von Arbeitnehmern mit Betreuungsaufgaben
Mehr meldepflichtige Berufsarten 2021
Bundesrat erweist der beruflichen Vorsorge einen Bärendienst