Altersvorsorge

Frauen verdienen eine faire Rente

Anlässlich des feministischen Streiks vom 14. Juni zeigt die Ressortleiterin Sozialpolitik, Barbara Zimmermann-Gerster, auf, wieso die BVG-Reform besonders im Sinne der Frauen ist. Am 22. September 2024 stimmt die Schweizer Stimmbevölkerung über die Reform ab, welche die zweite Säule modernisiert und die Rente für Teilzeit- und Mehrfachbeschäftigte verbessert. Das hilft insbesondere den Frauen. Weiterlesen

BVG-Reform: JA am 22. September 2024

15. Mai 2024 News

Der Bundesrat gibt heute bekannt, dass am 22. September 2024 die Volksabstimmung über die BVG-Reform stattfindet. Die Reform schliesst Rentenlücken für Teilzeiterwerbstätige und Personen mit tiefen Einkommen. Davon profitieren insbesondere auch viele Frauen. Zudem schafft sie mehr Gerechtigkeit zwischen den Generationen und verbessert die Arbeitsmarktchancen älterer Arbeitnehmender. Weiterlesen

Studie zeigt: Frauen profitierten von der BVG-Reform

Eine aktuelle Studie des Beratungsbüros «BSS Volkswirtschaftliche Beratung» im Auftrag der Frauendachorganisation alliance F zeigt, dass Teilzeitarbeitende – insbesondere Frauen – von der BVG-Reform in Form höherer Renten profitieren würden. Dies ist neben vieler weiterer Gründe eines der wichtigsten Argumente, weshalb die Reform an der Urne Unterstützung verdient. Weiterlesen

13. AHV-Rente: Finanzierung mittels Mehrwertsteuer- und Rentenaltererhöhung

Nach der Annahme durch das Volk schlägt der Bundesrat zwei Varianten zur Finanzierung vor: eine Finanzierung mittels Lohnprozenten sowie eine Mischfinanzierung mittels Lohnprozenten und zusätzlichen Mehrwertsteuerprozenten. Die Arbeitgeber würden eine ausschliessliche Finanzierung durch höhere Mehrwertsteuern bevorzugen. Es wäre die Lösung, welche Wirtschaft und Mittelstand am wenigsten belastet, die Finanzierung fair über die Bevölkerung verteilt und unsere Sozialwerke langfristig am stabilsten hält. Dass diese Variante nun gar nicht vorgeschlagen wird, erstaunt. Weiterlesen