Arbeitszeiterfassung

Die Fesseln ablegen

23. Juli 2021 Meinungen

Die meisten Regierungen der Industrieländer haben in den letzten Jahrzehnten ihre staatlichen Aufgaben stark ausgebaut. Dies wurde immer wieder mit Marktversagen begründet, das indessen allzu oft nicht belegbar ist. Unbestritten ist hingegen, dass es dem Staat obliegt, die sogenannten öffentlichen Güter bereitzustellen, denen das «Trittbrettfahrer-Problem» eigen ist. Beispielsweise wäre es… Weiterlesen

Keine zusätzlichen Hürden für Bewilligung der Nacht- und Sonntagsarbeit

22. Juli 2021 Vernehmlassungen

Die Arbeitgeber unterstützen bei der geplanten Revision der Verordnungen 1 und 2 des Arbeitsgesetzes die Absicht, auf die Einreichung «unnötiger» Gesuche für die Nacht- und Sonntagsarbeit zu verzichten. Dabei erachten sie die Vereinfachung der Prozesse und den Abbau administrativer Hürden für Unternehmen als wichtige Ziele, während sie einige Vorschläge im Zusammenhang mit der Umsetzung ablehnen. Weiterlesen

Der Anfang vom Ende der Coronakrise

30. Juni 2021 Präsentationen

Am Jahresanlass appellierte Arbeitgeber-Präsident Valentin Vogt daran, jetzt mit Aufräumarbeiten zu beginnen und Lehren aus der Pandemie zu ziehen. Nötig ist dabei auch eine schonungslose Aufarbeitung der Krise, um das Vertrauen in die Institutionen wieder zu stärken. Weitere Baustellen verortete der Präsident bei der Europapolitik und der Altersvorsorge. Weiterlesen

«Jetzt müssen die Aufräumarbeiten beginnen»

29. Juni 2021 Medienmitteilungen

Der traditionelle Jahresanlass des Schweizerischen Arbeitgeberverbands stand im Zeichen der Corona-Krise. In Anwesenheit von Bundesrätin Karin Keller-Sutter beschrieb Arbeitgeber-Präsident Valentin Vogt die zahlreichen anstehenden Aufräumarbeiten in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Wegen der Krise dürfen Reformen nicht weiter verschleppt werden. Um voranzukommen, braucht es gemäss der Bundesrätin vor allem Vertrauen durch handfeste Resultate. Weiterlesen

Tiefere Arbeitszeiten und mehr Ferien in der Schweiz

13. Mai 2020 News

Gemäss den vom Bundesamt für Statistik veröffentlichten Zahlen zur Arbeitszeit ging die tatsächliche wöchentliche Arbeitszeit für Vollzeitmitarbeiter um 15 Minuten zurück. Die Anzahl jährlicher Ferienwochen stieg von 5,1 auf 5,2 Wochen an. International betrachtet und mit Berücksichtigung von vollzeit- und teilzeitarbeitenden Personen zählte die Schweiz mit 35 Stunden und 36 Minuten zu den EU/Efta-Ländern mit den niedrigsten tatsächlichen Arbeitszeiten pro Woche. Weiterlesen

Newsletter

Themen, die interessieren. Geschäfte, die polarisieren. Meinungen, die zählen:
Dies und mehr jeden Monat in unserem Newsletter.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.