Lohnrunde

Zwischenfazit zum Lohnherbst: «Spielraum überlegt nutzen»

1. November 2019 Meinungen
Von Simon Wey

Die Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Schweiz war von Ende 2018 bis zum Ende des ersten Quartals 2019 erfreulich. Inzwischen ist das Geschäft jedoch in einigen Exportbranchen regelrecht eingebrochen. Simon Wey, Chefökonom des Schweizerischen Arbeitgeberverbands (SAV), prognostizierte deshalb im August einen engen Spielraum für Lohnverhandlungen. Die jüngsten Erhebungen zum Reallohnwachstum bestätigen die verhaltene Euphorie. Weiterlesen

Bei den Löhnen ist kein Nachholbedarf ausgewiesen

8. August 2017 News

Zwar haben sich die konjunkturellen Aussichten jüngst verbessert. Doch es ist zu früh, daraus auf den Ausgang der Lohnverhandlungen für das kommende Jahr zu schliessen. Die im Herbst beginnenden Lohnrunden werden neben der Produktivitätsentwicklung der jeweiligen Branchen und Betriebe auch berücksichtigen müssen, wieweit ein Nachholbedarf bei den Investitionen besteht, der sich wegen des Frankenschocks aufgestaut hat. Weiterlesen

«In den Lohnverhandlungen spielen verschiedene Faktoren eine Rolle»

17. Juli 2017 Medienbeiträge

Es ist ein alljährliches Ritual, wenn die Gewerkschaften bereits im Sommer ihre pauschalen Lohnforderungen für das nächste Jahr präsentieren. Aus Arbeitgebersicht macht das wenig Sinn, wie Valentin Vogt in der «Samstagsrundschau» von Radio SRF erklärt: «Wir haben derzeit erst gut sechs Monate in den Geschäftsbüchern und die geopolitischen Risiken sind nach wie vor gross.» Zudem gibt es Unterschiede im Geschäftsgang zwischen und auch innerhalb der Branchen. Deshalb werde im Herbst jeweils individuell beurteilt, was an Lohnerhöhungen möglich ist, so Vogt. Dies sei abhängig von verschiedenen Faktoren wie der Arbeitsproduktivität, der Ertragslage und den Zukunftsaussichten, aber auch vom Gesamtpaket der Leistungen des Arbeitgebers. Weiterlesen

Newsletter

Themen, die interessieren. Geschäfte, die polarisieren. Meinungen, die zählen:
Dies und mehr jeden Monat in unserem Newsletter.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.