Zuwanderung

Trotz verschärftem Fachkräftemangel: EU/Efta-Zuwanderung sinkt

24. Februar 2022 News

Während sich der Fachkräftemangel mit der starken Erholung der Schweizer Wirtschaft ab dem Sommerhalbjahr 2021 nochmals verschärft hat und Firmen händeringend nach Personal suchen, ging die Zuwanderung aus EU/Efta-Ländern 2021 im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 10 Prozent zurück. Dieser Rückgang der Nettozuwanderung dürfte ein erster Vorgeschmack auf die Entwicklung in den nächsten Jahren sein. Die Schweiz muss ihr inländisches Arbeitskräftepotenzial dringend stärker ausschöpfen. Weiterlesen

Unveränderte Kontingente für ausländische Erwerbstätige und Dienstleistungserbringer

19. Juli 2021 Vernehmlassungen

Der Schweizerische Arbeitgeberverband beantragt, dass Schweizer Unternehmen im Jahr 2022 wiederum bis zu 8‘500 Arbeitskräfte aus Staaten ausserhalb von EU und EFTA rekrutieren können. Für das Vereinigte Königreich soll ein separates Kontingent beibehalten werden. Auch nach der Coronakrise benötigen die Firmen qualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland. Weiterlesen

Bedarfsgerechte Zuwanderung für rasche Erholung des Arbeitsmarkts

25. Juni 2021 News

Der diesjährige «Bericht des Observatoriums zum Freizügigkeitsabkommen» des Seco ist von den Auswirkungen der Covid-19-Krise auf den Schweizer Arbeitsmarkt geprägt. Die Neueinwanderungen nahmen bei Erwerbstätigen aus dem EU-Raum sowie bei den Kurzaufenthaltern deutlich ab. Am Gesundheitswesen wird sichtbar, wie wichtig die flexible und bedarfsgerechte Zuwanderung für diese und weitere Branchen ist. Weiterlesen

Newsletter

Themen, die interessieren. Geschäfte, die polarisieren. Meinungen, die zählen:
Dies und mehr jeden Monat in unserem Newsletter.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.