«In der AHV hat die rasche finanzielle Sicherung oberste Priorität»

In der AHV stehen für die Arbeitgeber in der ersten Reformetappe zwei miteinander verknüpfte Massnahmen im Zentrum: die Angleichung des Rentenalters der Frauen in vier Schritten auf 65 Jahre und eine moderate Erhöhung der Mehrwertsteuer. Die Priorität liegt zweifellos bei der raschen finanziellen Sicherung der AHV. Dazu muss die erste Re-formetappe in der AHV spätestens auf 2021 in Kraft treten.

«In der AHV hat die rasche finanzielle Sicherung oberste Priorität» – das Referat von Roland A. Müller an der Medienkonferenz des Schweizerischen Arbeitgeberverbands.