UVG-Revision unter Dach und Fach

9. November 2016,  News

Der Beschluss ist amtlich: Die Revision des Unfallversicherungsgesetzes (UVG) tritt auf 2017 in Kraft. Die Arbeitgeber begrüssen diesen Entscheid. Schliesslich haben sie beim jahrelangen Prozess der Kompromissfindung einen aktiven und wichtigen Part gespielt.

Der Bundesrat hat beschlossen, die Revision des Unfallversicherungsgesetzes (UVG) und der dazugehörigen Verordnung (UVV) auf den 1. Januar 2017 in Kraft zu setzen. Die Gesetzesrevision erlaubt es, Deckungslücken und Überentschädigungen künftig zu verhindern und sorgt somit für eine effizientere Unfallversicherung. Der Schweizerische Arbeitgeberverband (SAV) ist erfreut über den erfolgreichen Revisionsabschluss, der nur dank einer Einigung der Sozialpartner überhaupt möglich wurde. Der Dachverband hatte entscheidend dazu beigetragen, die Revision nach vorübergehendem Stillstand wieder auf Kurs zu bringen.