Fachkräfte erkennen und entwickeln

31. Mai 2016,  News

Um das Fachkräftepotenzial der Schweiz besser zu erkennen und zu nutzen, bündeln Bund, Kantone und Sozialpartner ihre Anstrengungen in einer digitalen Informationsplattform. Der Schweizerische Arbeitgeberverband unterstützt die Initiative als Partnerorganisation.

Im Rahmen der Fachkräfteinitiative von Bund, Kantonen und Sozialpartnern ist am 30. Mai 2016 eine neue Website lanciert worden. Die drei Akteure wollen mit der Informationsplattform gemeinsam einen Beitrag zur Mobilisierung ungenutzter Potenziale auf dem Schweizer Arbeitsmarkt leisten. Solche Projekte sind sinnvoll, denn aufgrund der alternden Gesellschaft werden in den nächsten Jahren mehr Arbeitskräfte aus dem Erwerbsleben ausscheiden als Jüngere in den Arbeitsmarkt nachrücken. Zudem sollen mit dem sichtbaren Engagement der öffentlichen Hand, der Unternehmen und der Verbände die Folgen der restriktiveren Zuwanderungspolitik, die sich aus der Annahme der Masseneinwanderungs-Initiative ergeben, ins Bewusstsein gerückt und abgefedert werden. Besucher der Plattform können sich über Projekte in den Bereichen Qualifizierung, Beruf und Familie, ältere Arbeitnehmende und Flüchtlinge ins Bild setzen.

Bund, Kantone und Sozialpartner informieren sich regelmässig über den Stand der Arbeiten, tauschen Erfahrungen aus und diskutieren den Handlungsbedarf zur optimalen Ausnutzung des Fachkräftepotenzials. Mit dem neuen Internetauftritt kann die breite Öffentlichkeit besser einbezogen und für das Thema der Fachkräftesicherung sensibilisiert werden. Der Schweizerische Arbeitgeberverband ist einer der fünf Partnerorganisationen. Er hat auf der neuen Website zahlreiche Praxisbeispiele zugänglich gemacht.