Ergänzungsleistungen: bewährtes System mit Reformbedarf

Die Kosten für die Ergänzungsleistungen zu AHV und IV sind innert fünf Jahren stark angestiegen. Die Aussichten erhöhen den Reformdruck noch. Dabei gibt es einen echten und zwei «unechte» Kostentreiber. Vieles spricht dafür, sowohl die Finanzierung als auch die Steuerung des EL-Systems zu entflechten.

Der Kommentar von Martin Kaiser erschien in der Neuen Zürcher Zeitung (04.04.2014).