«Wirtschaft in der Bildung für Nachhaltige Entwicklung: eine Notwendigkeit»

Die Bezüge zwischen wirtschaftlichem Handeln und nachhaltiger Entwicklung sind eng. Deshalb sagt der Schweizerische Arbeitgeberverband Ja zu einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Damit das international geprägte Konzept sowohl von den Schweizer Volksschulen und der dualen Berufsbildung als auch politisch akzeptiert wird, braucht es aber ein Swiss Finishing sowie eine wirtschafts- und arbeitsweltnahe Interpretation dieser Leitidee. Wichtig ist insbesondere, dass eine Bildung für nachhaltige Entwicklung eine zukunftsorientierte Kompetenzentwicklung der Kinder und Jugendlichen in der Schweiz unterstützt.

«Wirtschaft in der Bildung für Nachhaltige Entwicklung: eine Notwendigkeit» – die Rede von Jürg Zellweger anlässlich des Kongresses «Horizons21 – Bildung für Nachhaltige Entwicklung»

[bxslider id=»horizons21-bildung-fuer-nachhaltige-entwicklung»]