Vision und MISSION statement

Der Schweizerische Arbeitgeberverband (SAV) ist die Stimme der schweizerischen Arbeitgeber in Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit. Er trägt als arbeitgeberpolitischer Meinungsführer massgeblich zur Schaffung optimaler Rahmenbedingungen am Standort Schweiz sowie zur Verwirklichung einer liberalen und sozialen Marktwirtschaft bei.

Der Arbeit des SAV liegt folgendes Vision und Mission Statement zugrunde.

ORGANISATION

Als Spitzenverband vereint der Schweizerische Arbeitgeberverband rund 90 regionale und branchenspezifische Arbeitgeberverbände sowie einige Einzelunternehmen. Insgesamt vertritt der Verband über 100’000 Klein-, Mittel- und Gross-Unternehmen mit knapp 2 Millionen Arbeitnehmenden aus allen Wirtschaftssektoren.

Oberstes Organ des Schweizerischen Arbeitgeberverbands ist die Mitgliederversammlung. Sie entscheidet über die Ausrichtung der Verbandspolitik, genehmigt die Jahresrechnung und den Jahresbericht und wählt die Vorstandsmitglieder. Der Vorstand besteht aus Vertretern der angeschlossenen Branchen- und Regionalverbände sowie aus frei gewählten Personen. Er bestimmt die Richtlinien der Verbandspolitik, entscheidet über grundsätzliche Stellungnahmen des Verbands und wählt den Vorstandsausschuss, der sich aus 10 bis 14 Vorstandsmitgliedern zusammensetzt.

Der Vorstandsausschuss ist für die Führung des Verbands im Rahmen der Statuten und der Richtlinien des Vorstands zuständig. Er beschliesst das Budget, befindet über wichtige Eingaben und unterstützt die Koordination der Verbandspolitik mit den Verbandsmitgliedern und die Pflege der Kontakte zu Politik, Behörden und den anderen Wirtschaftsdachverbänden. Vorstandsausschuss und Vorstand werden vom Präsidenten des Verbands, Valentin Vogt, geführt. Die Geschäftsstelle schliesslich besorgt unter der Gesamtleitung von Direktor Roland A. Müller die operative Verbandsarbeit.