Kommission unisonso für Teilrevision des Unfallversicherungsgesetzes

29. Mai 2015,  News

Die Sozialkommission des Nationalrats sagt einstimmig Ja zur Teilrevision des Unfallversicherungsgesetzes. Die seit 2011 blockierte Revision konnte dank dem Engagement der Sozialpartner – der Dachverbände der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer – neu aufgelegt werden.

Die nationalrätliche Sozialkommission hat der Teilrevision des Unfallversicherungsgesetzes (UVG) weiteren Schub verliehen: Mit 21 zu 0 Stimmen sprach sie sich für die Anpassung des UVG aus. Die Revision will in erster Linie Überentschädigungen verhindern und Deckungslücken schliessen.

Der Schweizerische Arbeitgeberverband freut sich über das Resultat. Anfang 2014 hatte er massgeblich dazu beigetragen, dass die seit 2011 blockierte Revision neu aufgelegt werden konnte.

Das Geschäft ist nun bereit für den Nationalrat. Mit ihrem heutigen Entscheid hat die Kommission jedenfalls einen weiteren Schritt hin zu einem zukunftsfähigen Unfallversicherungsgesetz gemacht.