«Der Arbeitsmarkt wird sich deutlich verändern»

27. September 2017,  Medienbeiträge

Im ECO-Streitgespräch weist Valentin Vogt darauf hin, dass die demografische Entwicklung die Grundlagen dafür schafft, dass ältere Arbeitnehmende länger im Arbeitsmarkt bleiben können: «Der Arbeitsmarkt wird sich in den nächsten Jahren deutlich verändern. In den nächsten zehn Jahren werden etwa eine Million Leute in Pension gehen. Es werden uns dann etwa 400‘000 Leute auf dem Arbeitsmarkt fehlen.» Die Wirtschaft wird daher stark auf ältere Arbeitnehmende angewiesen sein und hat ein vitales Interesse daran, diese Gruppe im Arbeitsmarkt zu halten. Mittelfristig wird es nur über eine stufenweise Erhöhung des Rentenalters möglich sein, sowohl die Lücke auf dem Arbeitsmarkt als auch jene in der AHV-Kasse zu schliessen.

Die SRF-Sendung «ECO» mit Arbeitgeberpräsident Valentin Vogt und Travailsuisse-Präsident Adrian Wüthrich: