logo_new_sub.png
header-sub

Internationale Arbeitsorganisation (IAO)

Die Internationale Arbeitsorganisation (IAO) ist eine Sonderorganisation der UNO. Sie ist zuständig für die Formulierung und Durchsetzung internationaler Arbeits- und Sozialstandards. In ihr vertreten sind internationale Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen sowie Regierungen. Die IAO ist die einzige tripartite internationale Organisation. Sie zählt derzeit 185 Mitgliedsstaaten.

Insbesondere erarbeitet die IAO Übereinkommen und Empfehlungen. Ihr hochentwickeltes Kontrollsystem beurteilt deren Umsetzung durch die Mitgliedsstaaten.

Die Schweiz hat 56 Übereinkommen der IAO ratifiziert (davon sind noch 47 in Kraft), darunter die 8 Kernübereinkommen der Organisation (Übereinkommen Nr. 87, 98, 29, 105, 138, 182, 100, 111).

Der Schweizerische Arbeitgeberverband vertritt bei der IAO die Interessen der schweizerischen Arbeitgeber. Er bestellt insbesondere die Schweizer Arbeitgeberdelegation, die jedes Jahr im Juni an der Internationalen Arbeitskonferenz teilnimmt. Der Verband verfolgt gleichzeitig die Dossiers, welche die IAO betreffen. Und er ist in der tripartiten eidgenössischen Kommission für Angelegenheiten der IAO vertreten.

SAV-POSITIONSPAPIER

Internationale Aspekte der Arbeitgeberpolitik

 

SCHWEIZERISCHER ARBEITGEBERVERBAND

Hegibachstrasse 47
Postfach
8032 Zürich

Tel.: +41 (0)44 421 17 17
Fax: +41 (0)44 421 17 18
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ecopop-Nein

 

BBildungplus-DE

Dialog-Integration

Compasso

Zum Anfang