«Zukunft Arbeitsmarkt Schweiz: Die Arbeitgeber nutzen das Inländerpotenzial»

23. Januar 2015,  Präsentationen

Die demografische Entwicklung der Bevölkerung und deren Überalterung, der kommende Austritt der Generation der Baby-Boomer aus dem Arbeitsmarkt, die rückläufige Geburtenrate und die absehbare Beschränkung der Zuwanderung sind Fakten, die wir alle kennen. Für die Unternehmen bedeutet dies, dass ihre Belegschaften älter werden und dass sie sich die qualifizierten Fachkräfte zunehmend streitig machen werden. Gestützt auf diese Ausgangslage nimmt die Bedeutung des Inländerpotenzials eine neue Dimension an. Arbeitgeberverband und Economiesuisse haben sich deshalb entschlossen, mit der Initiative «Zukunft Arbeitsmarkt Schweiz» die inländischen Arbeitskräfte besser in den Arbeitsmarkt einzubinden.

«Die Arbeitgeber nutzen das Inländerpotenzial» – Vortrag und Präsentation von Valentin Vogt an der Medienkonferenz zu «Zukunft Arbeitsmarkt Schweiz»